S10dev

Entwicklungs-Kit

S10dev
S10dev Gehäuse

Zum schnellen Aufbau einer individuellen Maschinensteuerung lassen sich nahezu beliebig viele Entwicklungs-Kits S10dev mit einem Mastersteuergerät über EtherCAT® verbinden. Jeder S10dev kann mit einer jeweils individuellen Ausstattung austauschbarer I/O-Module bestückt sein. Es steht eine große Auswahl verschiedener I/O-Module für den Anschluss aller marktüblichen Sensoren und Aktoren, aber auch zum Anschluss gängiger Kommunikationsschnittstellen, zur Verfügung. Die Maschinensteuerung lässt sich so bis auf jeden einzelnen I/O-Pin als elektronischer Maßanzug einfach zusammenstecken. Durch den automatischen Scan-Vorgang im CODESYS® sind alle I/O-Module sofort im Entwicklungssystem verfügbar und einsatzbereit. Für eine serienreife Kopie eines zusammengesteckten S10dev lässt sich der jeweilige Order-Code für Rapid-EDA direkt aus dem S10dev auslesen.